Vancouver Island: Klippenwandern auf Tofino (01.08.)

Nachdem ich mich ein wenig von der gestrigen Busfahrt erholt habe, stand als erstes Einkaufen auf dem Programm, um mich für die nächsten Tage einzudecken. Überraschend traf ich beim Verlassen des Hotels noch auf eine Bekannte von „INTERNeX“, die zusammen mit ihrer Mutter „Tofino“ besuchte. Zum Glück war der Einkaufsladen nicht weit weg, die Post hatte allerdings schon geschlossen, so dass ich mich morgen darum kümmern muss.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Canada | Hinterlasse einen Kommentar

Auftakt Kanada-USA-Reise: Fahrt nach Vancouver Island (31.07.)

Bevor es endlich auf große Reise gehen konnte, stand noch ein wenig packen auf dem Programm, aber zuvor gab es noch ein schönes Abschiedsfrühstück mit Pancakes. Gut gestärkt habe ich anschließend den Rest meiner Klamotten in Angriff genommen, aber ich war, nachdem ich den Eltern ja bereits etwa 44-46kg mitgegeben hatte, doch erstaunt, wie viel ich noch übrig behalten habe – so muss ich eventuell noch ein wenig aussortieren und ein Paket nach Deutschland schicken.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Canada | Hinterlasse einen Kommentar

Abschied mit Feuerwerk (30.07.)

Auch wenn am Samstag sehr schönes Wetter herrschte, habe ich diesen Tag fast ausschließlich zum Packen genutzt, da ich ja am morgigen Tag „Vancouver“ verlassen werde. Allerdings fragte ich mich – während sich meine Schubladen nach und nach leerten – was zum Teufel ich meinen Eltern alles nicht mitgegeben habe, denn trotz der knapp 46kg, um die sie mich erleichterten hatten, nahm es trotzdem kein Ende und ich befürchtete, dass nicht alles in meinen großen Rucksack rein passte. Mein zweiter „kleiner“ Rucksack war nämlich schon ausschließlich mit Kamera, Objektiven und allem anderen elektronischen Kram wie Ladekabeln voll gestopft.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Canada | Hinterlasse einen Kommentar

Mordgedanken …

Ich überlege gerade ernsthaft, wen ich dafür umbringen kann, dass ich auf der Busreise zwischen den „Niagara Fällen“ und „Boston“ knapp 4 Stunden an der US-Grenze stand, um anschließend nur noch knapp 5min bis zu der Station zu benötigen, von der ich weiter in Richtung „Boston“ fahren wollte. Meinen Anschlussbus hatte ich damit natürlich verpasst …

Zum Glück musste ich aber nicht lange an der Station warten, denn der nächste Bus fuhr knapp eine Stunde nach meiner Ankunft ab, so dass ich nur drei Stunden Verspätung habe.

Veröffentlicht unter USA | Hinterlasse einen Kommentar

Toronto – Niagara Fälle – Boston

„Toronto“ und die „Niagara Fälle“, wo ich die letzten beiden Tage verbracht habe, stellten eher kleinere Zwischenstopps dar und auch der Aufenthalt in der Nähe von „Boston“ dauert knapp einen Tag, da ich hier nur kurz eine Freundin besuchen möchte, die ich seit ein paar Jahren nicht mehr gesehen habe.

Am 14.08. geht es dann weiter nach „New York“ und hier werde ich ganze vier Nächte bleiben und dementsprechend mehr zu berichten haben.

Veröffentlicht unter USA | Hinterlasse einen Kommentar

San Francisco …

… war sehr schön und bis auf die Tatsache, dass ich knapp 7 Stunden später als geplant eingetroffen bin, verlief (fast) alles wie geplant. Gegen 23:30 Uhr geht meine Maschine in Richtung „Toronto“, wo ich mich allerdings auch nur einen Tag und eine Nacht aufhalten werde.

Ich denke die Zeit am Flughafen werde ich dazu nutzen, mal ein paar weitere Blogeinträge vorzubereiten 😉

Veröffentlicht unter USA | Hinterlasse einen Kommentar

Letzte Arbeitswoche (25.07. – 29.07.)

Um es kurz zu machen: Leider war es mir bis zum Ende der Woche nicht möglich, die aufgetretenen Probleme bzgl. des Serverbackups zu beheben, aber ich habe versucht soviel wie möglich über die Fehler herauszubekommen, dass Jay auch ohne mich versuchen kann, diese Probleme zu beheben. Ansonsten ist der Backup-Server von der Funktionalität recht einfach aufgebaut, so dass ich innerhalb von einer halben Stunde Jay alle wesentlichen Funktionen erklären konnte. Hinzu kam noch mein kleines ausgearbeitetes Backup-Konzept, in dem u.a. die bisherige Konfiguration zu finden ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Canada | Hinterlasse einen Kommentar

WE: Strand und Odyssee (23.07. + 24.07.)

Während es in Deutschland derzeit wie aus Eimern schüttet und vom Sommer wenig zu spüren ist, herrschten in Vancouver perfekte Temperaturen zw. 22 und 23 °C, so dass am Samstag zusammen mit Laura, Manuel, Sina und Javi der Besuch einer Strandes auf dem Programm stand. Dieser Strand lag in der Nähe von UBC, so dass man von ihm einen sehr schönen Blick auf „North Vancouver“ sowie die Skyline von „Downtown Vancouver“ hatte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Canada | Hinterlasse einen Kommentar

Backup-Server, Tourplanung, Kino, Abschied der Eltern und Laser Tag (18.07. – 22.07.)

Auf Arbeit habe ich mich die Woche im Wesentlichen mit dem Backup-Server beschäftigt, den ich bis Ende nächster Woche vollständig zum Laufen bringen muss. Das heißt, eigentlich läuft der Server ohne Probleme und nur ein paar andere Server zeigen ein paar Macken, so dass ein Backup von denen derzeit nicht möglich ist. Darunter befindet sich leider auch der Hauptserver, so dass ich diese Probleme bis Ende nächster Woche noch beseitigen muss. Schlussendlich funktionieren aber zum Glück etwa 90% der Server ohne Probleme und es wird wie gewünscht ein Backup angefertigt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Canada | Hinterlasse einen Kommentar

WE: Packen und Grouse Mountain (16.07. + 17.07.)

Auf Grund des Regenwetters habe ich den Samstag weitestgehend dazu genutzt, um die nicht mehr benötigten Sachen auszusortieren, die ich meinen Eltern mitgeben wollte und am Ende hatte ich sowohl den mitgebrachten Koffer als auch eine Reisetasche recht voll gepackt. Trotzdem blieb immer noch einiges übrig, was ich auf meine letzte Rundreise mitnehmen möchte und ich fragte mich ernsthaft, was ich ohne meine Eltern gemacht hätte. Allerdings benötigte ich noch eine Wage, um das Gewicht exakt zu bestimmen und keine Extrakosten zu verursachen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Canada | Hinterlasse einen Kommentar